Die Magie von Ingo Maurer

Beleuchtung ist ein wesentlicher Teil der Wohnkultur heutzutage. Traditionell gab es eine einzige Lampe an der Decke, welche den ganzen Raum beleuchtet hat. Aber jetzt gibt es verschiedene Arten von Beleuchtung, um spezielle Effekte zu erzielen. Leuchten sind nicht mehr nur ein Mittel, um den Raum zu erhellen, sondern sie sind auch Anteil des Stils Ihres Hauses. Der Prozess der Verschönerung Ihres Hauses beginnt mit der Farbe der Wände, und geht weiter mit den Möbeln, der Wanddekoration sowie Teppichen und endet schließlich mit ausreichender Beleuchtung, die diese Objekte noch hervorhebt. Innenarchitekten weisen oft darauf hin, wie ineffektive Beleuchtung Ihre Räume stumpf und unattraktiv aussehen lässt. Ingo Maurer ist einer der bekanntesten Namen auf der Liste der Beleuchtungskünstler und -designer. Er hat durch innovativ gestaltete Organic Light Emitting Diodes (OLED)-Lampen und andere Beleuchtungssysteme eine Nische für sich geschnitzt . Er hat mehr als 100 Arten von Leuchten hergestellt und gilt als eine Ikone in der Welt der zeitgenössischen Beleuchtung.. Ingo Maurer ist für das Beleuchten verschiedener öffentlicher Gebäude und auch von Privathäusern mit seiner Arbeit bekannt. Ingo Maurer wird in Zusammenarbeit mit OSRAM im Jahr 2008 die Entwicklung der ersten Organic Light Emitting Diode (OLED)-Lampe zugeschrieben. OLED-Technologie ist ein sehr modernes Konzept, welches futuristisch aussieht. Zehn dünne OLED-Panels, die 132 x 33 Millimeter groß sind, werden verwendet, um die Lampe zu erleuchten, die ein weißes Licht aussendet und auch sehr energieeffizient ist. OLEDs sind äußerst flexibel in der Natur, was es noch einfacher macht, Designs mit ihnen zu schaffen. Während OLEDs ein relativ neues Konzept sind, sind die anderen Designs von Ingo Maurer, wie die sehr berühmte Ingo Maurer Campari Leuchte. Dies ist eine Pendelleuchte, die aus zehn ursprünglichen Campari Soda-Flaschen geschaffen wurde. Die Ingo Maurer Birdie-Lampe ist ein moderner Kronleuchter mit 12 Niedervolt-Leuchtmitteln, die von Gänsefedern umschlossen sind. Sie ist umwickelt mit verzinnten Drähten, die entweder rot oder transparent ummantelt sind. Die Lucellino Leuchte ist ein weiteres seiner Werke, sie ist eine Wandleuchte bestehend aus einer Kombination von Glas, Metall und Kunststoff. Auch bei dieser Kreation wurden hand-gerupfte Gänsefedern verwendet, um ihr eine witziges Aussehen zu verleihen. Seit 1966 arbeitet Ingo Maurer daran, Kunstwerke aus Licht zu schaffen und mag das Spiel mit den traditionellen Vorstellungen von Farbe, Helligkeit und Schatten. Seine Werke können bei verschiedenen Modeschauen, in öffentlichen Denkmälern und anderen Orten von Bedeutung angesehen werden.

Zurück