Innovative Stehleuchten bieten bestes Leselicht

Die kalten Herbst- und Wintertage wecken bei vielen wieder die Lust am Lesen. Ob Sie nun in einem alten Schmöker blättern oder zu einem modernen E-Book-Reader greifen – für ungetrübten Lesegenuss bedarf es stets helles Licht, das sich flexibel an die eigenen Wünsche anpassen lässt.

Leuchtendesigner aller Generationen haben daher innovative Stehleuchten entwickelt, die sich speziell an die Bedürfnisse von Bücherwürmern richten und dabei dank eines ausgefallenen Designs auch am Tage eine gute Figur machen. Drei besonders schöne Modelle wollen wir Ihnen heute vorstellen.

Der Klassiker: Die Leseleuchte Grashopper von Greta Grossman

Gubi Grashopper Leseleuchte

Zu den Klassikern unter den Designleuchten zählt zweifelsohne die legendäre Grashopper Leuchte aus dem Jahr 1947. Sie stammt aus der Feder der schwedischen Designerin Greta Magnusson Grossman und wird heute von der dänischen Marke Gubi vertrieben.

Ähnlich wie ein Grashüpfer steht die filigrane Stehleuchte auf drei äußerst dünnen Stahlfüßen. Die ebenso schlanke Leuchtenstruktur ist dabei leicht nach hinten geneigt und hält an ihrem wieder nach vorn gebogenen Arm einen kegelförmigen Leuchtenkopf, der sich in jede beliebige Richtung schwenken lässt. Die Gubi Grashopper Leuchte gilt als begehrtes Sammlerstück unter Designliebhabern und ist heute in den Farben Orange, Blaugrau, Taubengrau, Anthrazit, Weiß und Schwarz erhältlich.

Leselicht und Deckenfluter in einem: Die Belux Diogenes Stehleuchte

Belux Diogenes Leseleuchte

Raffinesse und zeitlose Eleganz sind auch der Diogenes Stehleuchte von Belux zu Eigen. Ebenfalls mit einer schlanken Aluminiumstruktur ausgestattet verfügt sie über zwei separate Lichtquellen, deren Lichthelligkeiten sich unabhängig voneinander regulieren lassen. So steht den Nutzern zum einen ein nach oben gerichtetes Flutlicht zur Verfügung, dessen Licht von der Decke reflektiert und gleichmäßig im gesamten Raum verteilt wird.

Zum anderen spendet die Belux Diogenes fokussiertes Licht zum Lesen. Die Richtung des Spotlichts lässt sich dabei mittels eines Stabs bequem an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Beide Halogenlampen sind im Übrigen hinter einem elliptisch geformten Aluminiumschirm verborgen, der andere Personen im Raum vor störenden Blendungen schützt und wahlweise in Terrakotta, Sand oder in unlackiertem Aluminium erhältlich ist.

Lässig und unkonventionell: Die Diesel Fork Stehleuchte

Fork Stehleuchte von Diesel Foscarini

Aus der Kooperation zwischen dem Jeansfabrikanten Diesel und dem italienischen Leuchtenhersteller Foscarini ist u.a. die Diesel Fork Stehleuchte hervorgegangen. Diese sticht mit ihrem unkonventionellen Design sofort ins Auge. Denn mit Anspielung auf die Diesel Jeans wurde der zylinderförmige Stoffschirm aus mehreren Textilstücken und mit deutlich sichtbaren Nähten gefertigt.

Er strahlt direktes Licht sowohl nach oben als auch nach unten aus, wobei die Lichtrichtung dank innovativer Gelenke punktgenau auf die gewünschte Raumzone ausgerichtet werden kann. Dank ihrer Gesamthöhe von 186 Zentimetern und ihrer beweglichen Struktur kann die Stehleuchte Diesel Foscarini Fork sogar größere Sitzbereiche mit Couch und Sessel wie ein Scheinwerfer flexibel ausleuchten und dabei selbst größere Distanzen überbrücken.

Je nachdem, ob man sich für den elfenbeinfarbenen oder grauen Schirm entscheidet, stellt die Diesel Fork Leuchte mehr oder weniger zusätzliches Streulicht für die Umgebung zur Verfügung. Mittels integriertem Dimmer lässt sich schließlich auch die Lichthelligkeit an die eigene Stimmung anpassen und die Wirkung des Lichts verändern.

Zurück