Pendelleuchten für innovative Raumgestaltung

Auch im Jahr 2013 gehören Pendelleuchten zu den besonders gefragten Lampenmodellen. Hierzu tragen einerseits die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten und andererseits auch deren vielfältige Designs bei. Dank der Etablierung neuer kleinerer und Energie sparender Leuchtmittel ergeben sich für die Hersteller von Pendelleuchten insgesamt viele Gestaltungsmöglichkeiten. Verbraucher haben  daher im Fachgeschäft oder auch im Online-Handel eine große Produktauswahl.

Die Pendelleuchte ist eine besondere Form der Deckenleuchte. Da sie von oben herab gehängt wird, ist auch der Begriff Hängeleuchte gebräuchlich. Materialien und Größe variieren dabei stark, denn auf den Markt sind neben einfacheren Pendelleuchten auch immer mehr Designerlampen zu finden.

Mit Pendelleuchten Räume gestalten

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten und eine besondere Lichtgebung: Diese Vorzüge gehören zu den Markenzeichen von Pendelleuchten. Neben funktionalen Aspekten erfüllen die Leuchtenmodelle auch dekorative Zwecke und finden insbesondere für eine akzentuierte Lichtgestaltung Verwendung.

Vielfach individuell justierbar, fügen sich Pendelleuchten in das jeweilige Raumkonzept gut ein. Auf klassische Formen von Pendelleuchten trifft man wiederum am Arbeitsplatz. Angefangen von der einfachen Hängeleuchte über ganze Leuchtensysteme ermöglichen Pendelleuchten in diesem Kontext vor allem blendfreies Licht.

Besonders häufig wird die Pendelleuchte für den Wohn- und Essbereich ausgewählt. In der richtigen Höhe über einem Tisch oder einem anderen Möbelstück angebracht, schafft die Leuchte nicht nur gute Lichtverhältnisse, sondern vermittelt je nach Stil und Design auch ein bestimmtes Ambiente. Hängeleuchten sollten dabei grundsätzlich mit ausreichend Abstand zwischen Lampenschirm und beispielsweise Tisch (ca. 60 Zentimeter) angebracht werden, auch um Blendwirkungen zu vermeiden.

Für mehr Individualität bei der Beleuchtung eignen sich vor allem Hängelampen, die besondere Merkmale mitbringen. So gibt es beispielsweise Pendelleuchten, die in der Höhe verstellbar oder auch dimmbar sind. Mancher Hersteller setzt sogar auf wechselnde Lichtfarben.

Lampenwelt 2013 - Besonderes Design gefragt

Beim Design sind den Herstellern von Lampen und Leuchten dank individueller Lichttechnik kaum mehr Grenzen gesetzt. Auch bei Pendelleuchten werden die verwendeten Formen, Farben und Materialien immer vielfältiger. Egal ob man sich ein schlichtes Modell oder eine besonders glamouröse Pendelleuchte wünscht: Für beinah jeden Leuchtenwunsch ist etwas dabei.

Artemide Pirce Pendelleuchte

Auf einen Materialmix trifft man beispielsweise bei Pendelleuchten von Artemide. Der italienische Leuchtenhersteller experimentiert ausgesprochen gern mit Gegensätzen wie robustem Edelstahl und zerbrechlichem Glas. Besondere Lichteffekte verspricht auch die Artemide Pirce, kreiert von Giuseppe Maurizio Scutellà im Jahr 2008. Diese Pendelleuchte wurde bereits mit einigen Designpreisen ausgezeichnet und verspricht schlichte Eleganz im Raum.

Designleuchte Artemide Pirce
Designleuchte Artemide Pirce

Masiero Olà S4 OV 100 Pendelleuchte

Aus dem Hause Masiero ist die Pendelleuchte Olá eine Empfehlung wert. Zum Materialmix aus Glas und Metall kommt hier eine verspielte Kristall-Optik mit interessanten Farbeffekten. Wer sein Esszimmer modern und gleichermaßen klassisch elegant einrichten möchte, kann mit dieser Designleuchte von Masiero ein optisches Highlight im Raum setzen.

Masiero Olà S4 OV Pendelleuchte
Masiero Olà S4 OV Pendelleuchte

Kolarz Paralume 7 Pendelleuchte

Zu den Leuchtenherstellern, die sich international mit eindrucksvollen Entwürfen von Leuchten aus Kristall durchsetzen, gehört auch Kolarz. Am Beispiel der Paralume 7 Pendelleuchte zeigt sich, wie wie viel Liebe zum Detail die Idee von einem modernen Kronleuchter in Form einer Hängeleuchte umgesetzt wurde.

Kristall Leuchte von Kolarz - Paralume 7
Kristall Leuchte von Kolarz - Paralume 7

Zurück